Branchenfokus - Hotel-News: - Was gibt's Neues?

first_class_08_2014

Fotos: Hotel Rogner Bad Blumau, YTL Hotels TICKER  A-JA WILL MEHR ... Nach der Warnemünde- Premiere startet A-ja Resort & Hotel mit seinem selbsternannten „Volkshotel“ ab 2015 seine Expansionsoffensive: Im Januar eröffnet das A-ja in Grömitz mit 222 Zimmern, bis September entsteht das A-ja in Bad Saarow am Schar-mützelsee (150 Zimmer). Deutlich Flagge hisst die DSR Hotel Holding-Tochter im Alpenraum mit einem Haus in Ruhpolding mit 230 Zimmern. „Auch künftig werden wir unsere Wachstums-strategie an interessanten Ferienorten fortset-zen“, erklärt Horst Rahe, der 2015 die Aufgabe als Geschäftsführender Gesellschafter der DSR Hotel Holding an Richard J. Vogel abgibt (s. Seite 46). Studien bestätigen ihm ein Poten-zial von über 50 Standorten im deutschsprachi-gen Raum. www.ajaresorts.de  INVESTITION IM OMAN... Muriya, ein Joint Venture aus der Orascom Development Holding und Omran, der staatlichen Tourismusbehörde des Sultanats Oman, laden Hoteliers und Investo-ren 8,50 E FÜR ALLE... Das „Gesetz zur Stärkung der Tarifautonomie“, als Gesetz für den Mindestlohn bekannt, tritt in Kraft und legt ab dem 1. Januar 2015 einen bundesweit verbindlichen, branchenunabhängigen Mindestlohn von 8,50 € brutto pro Stunde fest. Der Dehoga sprach sich bis zuletzt dagegen aus, weil er darin Arbeitsplätze und das bisherige Tarifsystem gefährdet sieht. Im Juli sind auch die Mindestlohn-Tarifverhandlungen mit der NGG gescheitert und damit eine mögliche Übergangsregelung für den Osten Deutschlands. www.der-mindestlohn-kommt.de APARTMENT-VOTING... Mit dem Bewerbungsende zum So!Apart können sich Apartmenthäuser via Voting bis zum 15.09.2014 von ihren Gästen und Fans wählen lassen. Vergeben werden zwei Publikumspreise für das „beliebteste Kleine“ (bis zu 50 Apartments) und „das beliebteste Große“ (über 50 A.). Eine Fachjury verleiht zudem die Hauptpreise in vier Kategorien. Zum zweiten Mal haben sich etliche Apartmenthäuser für den Award beworben. „Dabei wurde der Votingprozess angepasst, damit die Auswahl qualitativ noch höher ist“, erklärt Anett Gregorius, Geschäftsführerin von Boardinghouse Consulting und Ausrichterin des So!Apart. Die Awards sind Höhepunkt des Branchentreffens So!Apart am 16./17. Oktober 2014 in Hamburg. Dabei stehen Themen wie Recht, Investitionen und Zukunftsaussichten im Fokus. Medienpartner ist u. a. first class. www.so-apart.de BUCHPREIS... Der „Oscar“ unter den Kochbüchern, der „Best in the World Germany“ von den jährlich stattfindenden World Cookbook Awards in Peking, ging in diesem Jahr an das gemeinsame, zweisprachige Werk „Zwei Freunde – Eine Küche“ von Johann Lafer und Executive Chef der YTL Hotels, Wai Look Chow. Johann Lafer verbindet mit dem aus Malaysia stammenden Chefkoch eine lange Freundschaft. Das 5 kg schwere Kunstwerk ist das Ergebnis vieler gemeinsamer kulinarischer Entdeckungsreisen, die auch in vielen Bildern von Michael Wissing festgehalten sind. www.ytlhotels.com INTERNATIONALE WEGE... Die Private Palace Hotels & Resorts wollen mit über 80 %-Jahresdurchschnittsbelegung in Deutschland im Rücken nun international mit vier bis fünf Häusern expandieren. Der Vertrag für das Private Palace Grand Hotel Saigon steht kurz vor dem Abschluss. Im Bau befindet sich das First Class-Hotel Private Palace Hotel Budapest. Noch 2014 will der Eigentümer Dr. Michael Hutter mit dem Bau eines Luxus-Ferienresorts in Marrakesch beginnen, das er mit dem Künstler André Heller entwickelt hat. Weitere Häuser sind in Dubai, der Karibik und Asien denkbar. www.privatepalace.com NACHHALTIGE KOOPERATION... Das von Friedensreich Hundertwasser geplante Hotel Rogner Bad Blumau ist neues Mitglied der Sleep Green Hotels®. Aktuell besteht die Kooperation aus 13 Hotels, die durch die webbasierte Plattform „Green Brain“ verbunden sind. 2012 gegründet, vereint die Vermarktungsplattform ökologisch vorbildlich geführte Unternehmen. www.sleepgreenhotels.com IDEENMESSE AN DER ISAR... Transgourmet lädt in Kooperation mit über 150 seiner Lieferanten vom 22. bis 24.09.2014 zur Fachmesse in den Olympiapark München ein. In den Messehallen präsentiert sich den Fachbesuchern aus Gastronomie, Care und Betriebsgastronomie ein vielschichtiges Waren- und Dienstleistungsangebot. Unter anderem warten das erweiterte „Transgourmet Eigenmarken-Portfolio“ sowie eine Präsentation der nachhaltig orientierten Regionalmarke „Ursprung“ auf sie. Hinzu kommt die Vorstellung der erneut ausgebauten Fleisch- und Fischsortimente sowie der „Meer Pasta“ – eine kulinarische Verschmelzung zwischen Fisch, Seafood und Pasta in Kooperation mit Hilcona. Verkostungsmöglichkeiten regionaler Winzerweine sowie neuester Cocktails am Messestand der Barschule München ergänzen die gastronomische Bandbreite der Fachmesse. www.transgourmet.de dazu ein, sich an folgenden drei Projektstand-orten zu beteiligen: Der an der Küste gelegene Ort Jebel Sifah ist im Stil der lokalen Architektur errichtet und hat bereits einige Luxushotels und einen Golfplatz zu bieten. Salalah Beach, das sich an der Südküste der arabischen Halbinsel befindet, verwandelt sich in der Monsunzeit in ein grünes Paradies. Interessenten können sich schließlich auch an der Insel As Sodah Island im indischen Ozean beteiligen. Versüßt werden sollen alle Beteiligungen durch geringe Mehr-wert- und Einkommenssteuern. www.muriya.com STERNE ZÄHLEN... 47 % der Privatreisenden in Deutschland orientieren sich bei der Hotelauswahl an der Sterneklassifizierung und stufen diese als drittwichtigstes Kriterium nach persönl. Empfehlungen (74 %) und Online-Bewertungen (52 %) ein. Das ergab eine TNS-Infratest- Umfrage im Auftrag des Dehoga Bundesverbands. Die Bedeutung der Sternezertifizierung gegenüber einer vergleichbaren TNS Infratest- Befragung von 2008 stieg damit um ca. sechs Prozentpunkte. Auch Zertifikate des Hotels legten als Auswahlkriterium um 17 Prozentpunkte auf 27 % zu. Die Relevanz des Markennamens des Hotels sank von 29 auf 16 %. www.hotelsterne.de 6 8/2014


first_class_08_2014
To see the actual publication please follow the link above