Page 33

first_class_08_2014

rer Umweltleistung, wodurch sie wiederum einen Wettbewerbsvorteil erzielen. Zu den bekanntesten und angesehensten Akkredi-tierungssystemen Deutschlands gehört das vom Verband Deutsches Reisemanagement (VDR) vergebene Label Certified Green Ho-tel, das Eco-Management and Audit Scheme der Europäischen Union (EMAS), das EU Ecolabel, das Green Key Label der inter-nationalen Stiftung für Umwelterzie-hung, das Green Globe-Zertifikat, das ISO 14001-Zer-tifikat sowie das Via-bono- Zertifikat, das vom deut-schen Umweltministerium sowie dem Um-weltbundesamt vergeben wird. Aktiv werden Zwischen der Absichtserklärung, ökologi-sche Dienste und Produkte zu bevorzugen, und der tatsächlichen Kaufentscheidung, können Welten liegen. In der Forschung be-zeichnet man diese Gruppe von Menschen als „wenig engagierte Verbraucher“. Ihnen Trafoservice? Wir nehmen’s in die Hand! Rüsten Sie sich schon heute für einen wachsenden Energiebedarf – mit Ihrer eigenen, maßgeschneiderten Trafostation für das Mittelspannungsnetz. Wir beraten Sie gerne, ob es sich für Sie lohnt, Ihren alten Trafo gegen einen neuen, verlustreduzierten auszutauschen oder eine Blindstrom-Kompensationsanlage in die Planung mit einzubeziehen. So oder so: Schonen Sie Ihr Budget und die Umwelt und kontaktieren Sie uns. Telefon: 0711 289-46000 oder dienstleistungen@netze-bw.de www.netze-bw.de Ein Unternehmen der EnBW sind Kriterien wie Komfort, Service und Preis bei der Hotelbuchung wichtiger. Bei ver-gleichbarer Ausstattung und wenn es keinen zusätzlichen Aufwand bedeutet, entscheiden sie sich jedoch für den nachhaltigen Betrieb – und sind damit, wie nicht zuletzt die Stu-die zeigte, keine verlorenen Gäste. Das ent-scheidende Defizit bleibt die Sicht-barkeit der ökologischen Herbergen. Hotels sollten bei der ei-genen Internet-präsenz deutlich, also direkt auf der Startseite, dar-auf hinweisen, was sie für Nachhaltigkeit und Öko-logie in ihrem Hause tun. Wenn diese von einer Organisation zertifiziert sind, reicht zunächst oft die Platzierung des jeweiligen Siegels direkt im Sichtbereich. Die Label- Anbieter wiederum haben selbst großes In-teresse daran, wahrgenommen zu werden und engagieren sich für die Hotels z. B. bei den Buchungsportalen. Falls Hotelbetriebe den Eindruck haben, dass hier zu wenig ge-schieht, sollten sie entsprechend nachhaken. Zu guter Letzt arbeitet die steigende Nach-frage der Gäste für die Hotels und zwingt die Portalbetreiber dazu, ökologische Hotels leichter auffindbar zu machen, wenn sie kei-nen Wettbewerbsnachteil in Kauf nehmen möchten. HRS hat z. B. im Mai 2014 in der Applikation für Unternehmenskunden eine entsprechende Suchoption hinzugefügt. Wie schneiden grüne und konventionelle Hotels mit ihren Zimmerpreisen in fünf deutschen Groß-städten ab? Die Ergebnisse finden Sie unter www.gastroinfoportal.de/hotel Die Zimmerpreise nachhaltiger Hotels können mit denen konventioneller konkurrieren, zeigt eine Studie. Trotzdem sind grüne Hotels online noch schwer zu finden. energiesysteme 8/2014 33


first_class_08_2014
To see the actual publication please follow the link above