Page 17

first_class_06_07_2014

Sitz- oder Wandterminal 16 lustige und lernfördernde Spiele Einfache Bedienung via Touchscreen Software in 21 Sprachen TÜV Austria geprüft für maximale Sicherheit Werbeplatzierungen möglich Optional: Münzprüfer, Branding, individuelles Design Gütesiegel: „pädagogisch wertvoll“ S&T AG | Division funworld Photo Play Str. 1, A-4860 Lenzing, sales@funworld.com Spiele jetzt ansehen auf http://www.youtube.com/touchtoy www.touchtoy.com Kontakt: Rainer Eder: +43 699 16785 303 sich der Hotelier. So hat sich in den letzten zehn Jahren eini-ges getan. Auf die Renovierung von Hotel und Restaurant folgte schon bald der Umbau der Ke-gelbahn in Gästezimmer und der Anbau eines neuen Gebäudeteils mit zehn zusätzlichen Doppelzimmern, der durch eine glä-serne Brücke mit dem Haupt-haus verbunden ist, und einem Wellnessbereich. Modernisierte Badezimmer, die Erweiterung des Saals und eine neue Außenterrasse sowie die Umgestaltung des Hoteleingangsbereichs 2013 sind nur ei-nige weitere Stationen. In puncto Einrichtung vertraut Torsten Meyer seit 2002 auf die Zusammenarbeit mit der HGK. Dabei schätzt er neben den günstigen Konditionen die Kompetenz der Lieferanten und das Controlling durch das Kreditorenmanagementsys-tem HGK-BackOffice, dem zentralen Rechnungsservice der HGK. „Trotz der Größe der Einkaufsgenossenschaft fühlt man sich durch die persönliche und fachkundige Betreuung gut aufgehoben und hat immer einen Ansprechpartner“, verdeutlicht er. „Ich nutze den Service in sämtlichen Bereichen – von Hotelsupplies oder Dienstleistungen bis zum F&B-Sorti-ment.“ Wein & Wellness Das Restaurant im Zollhaus erhält seinen Charme unter anderem durch dunkle Holzmöbel, cremefarbene Strukturtapeten und einen maßangefertigten grauen Tep-pich mit schwarzen Ranken. Die Küche serviert hier kreative und regionale Ge-richte wie in Rotwein geschmorten Rinder-bug mit getrüffeltem Kartoffelpüree und mediterranem Gemüse oder den Friesen-teller mit Matjes, Räucheraal und Nord-seekrabben. „Jeden Sonntag gibt es ein Steakbuffet vom Lavasteingrill, was vor allem bei den internationalen Gästen gut ankommt“, ergänzt Torsten Meyer. Auch die sogenannte Fischbörse mit frischem Fisch aus Bremerhaven findet einmal wö-chentlich statt. Einmal im Monat sorgt die hotelkonzepte WeinLounge für kulinarische Abwechs-lung, indem der langjährige Partner Fritz Hunfeld ausgesuchte Weine passend zur Jahreszeit und begleitend zu den Speisen vom Flying Buffet wählt. Für Caterings für bis zu 500 Personen und Feierlichkeiten ist das Residenz-Hotel Zum Zollhaus ebenfalls gewappnet und berät seine Gäste hier ganz individu-ell. Während im Restaurant 40 Perso-nen Platz haben, kommen im daneben gelegenen Zollkontor noch einmal 25 Gäste unter. Parallel zum Restaurant-betrieb finden in den Veranstaltungs-räumen Feste mit bis zu 130 Perso-nen statt. Auch Wellness- und Fitnessfans kommen auf ihre Kosten – mit Golf-paketen und Radlertagen, Verwöhn-wochenenden oder Entspannungsarrangements wie Massagen, Private Spa und Hot Stone Massa-gen. „Mit verschiedenen Klang-massagen – z. B. der Peter Hess- oder der Öl-Klangmassage sowie der Kombination Shiatsu & Klang – können wir unseren Gäs-ten etwas Besonderes anbieten“, erklärt der Hotelier, der durch den Klangschalen- Experten Andreas Rehländer auf die Idee zu diesem Treatment kam. Was die nächs-te Überraschung für seine Gäste sein wird, weiß Torsten Meyer bereits und verrät: „Als neustes Projekt steht eine Hotelerweite-rung an, die aber planerisch noch in den Kinderschuhen steckt.“ Rückschritte muss hier wohl niemand befürchten. tin Residenz-Hotel Zum Zollhaus 26180 Rastede www.zumzollhaus.de Fotos: Residenz-Hotel Zum Zollhaus, © Wenzel Fotodesign 6-7/2014 17


first_class_06_07_2014
To see the actual publication please follow the link above