Page 35

first_class_05_2014

So gehen Konferenzen heute Tagungs- und Konferenzhotels sind besonders gefordert, ihren Gästen stets neueste Technologien zu bieten. Denn sie sind es gewohnt, mit aktuellsten Geräten umzugehen und erwarten hochwertige Präsentationsmöglichkeiten. Mit den Touchscreen LCD-Monitoren von Sharp können Hotels die Erwartungen dieser Zielgruppe erfüllen. Die Monitore sind ein idealer Ersatz für Beamer, Flipchart & Co: Im Vergleich zu diesen liefern die Touchscreens auch bei Tageslicht ein hervorragend erkennbares, gestochen scharfes Bild in Full HD. Damit müssen Meetings oder Präsentationen nicht mehr in abgedunkelten Räumen stattfinden. Außerdem funktionieren die Monitore im Gegensatz zu Beamern ohne Lüfter, so dass störende Hintergrundgeräusche der Vergangenheit angehören. Für interaktive Schulungen oder Meetings können Nutzer auf dem Display schreiben oder zeichnen. Dokumente und Bilder lassen sich vergrößern, verkleinern und verschieben, wie man es vom Smartphone kennt. Notizen und Zeichnungen können die Nutzer direkt auf dem Touchscreen hinzufügen, auch vorbereitete oder gescannte Dokumente lassen sich in eine Präsentation einbinden. Die Bildschirminhalte können gespeichert und ausgedruckt werden, so dass alle Teilnehmer das Ergebnis des Meetings sofort als Handout verfügbar haben oder nach der Veranstaltung per Mail erhalten. Die Nutzung der Touchscreen LCD-Monitore ist so simpel wie die Bedienung eines Smartphones. Angeschlossen an einen PC mit entsprechender Software lassen sich auch Videokonferenzen durchführen. Via Desktop-Sharing und der Duplikation von Bildinhalten auf mehreren Monitoren haben alle Seminar- oder Meeting-Teilnehmer auch an verteilten Standorten die Folien unmittelbar vor Augen. Über eine zusätzliche Box können bis zu zwölf Computer via Funk (WLAN) auf dem Touchmonitor dargestellt werden. Hier wird bis zur Full HD-Auflösung sowohl das Bildsignal als auch das USB-Signal des Touchscreens gefunkt und ermöglicht so den völlig einfachen Betrieb ganz ohne Kabel zwischen Computer und Monitor. Ab Mai 2014 gibt es auch eine weitere kabellose Anwendung, die das Einbinden von Tablet-PCs und Smartphones mit Android- oder Apple-Betriebssystemen in die Präsentation ermöglicht. Die Interaktion auf dem Präsentationsmonitor überträgt sich damit in Echtzeit auf die Geräte. Aber auch die auf diesen Geräten durchgeführten Änderungen werden interaktiv und synchron auf die weiteren Teilnehmergräte sowie den großen Präsentationsmonitor – also bidirektional – übertragen. Diese Anwendung nennt sich Sharp Display Link Software. ANZEIGE Auch für den Hotelier bieten die Sharp Monitore einige Vorteile: Sie brauchen weniger Strom als ein vergleichbarer Beamer, außerdem entfallen die Folgekosten für Wartung und Reparatur von Leinwandmotor und -steuerung sowie der Austausch der teuren Beamer-Glühbirnen. Die Monitore haben eine lange Lebensdauer mit dreijähriger Herstellergarantie, die auf bis zu fünf Jahre erweitert werden kann. Die Sharp Business LCD Monitore sind in Diagonalen von 152 bis 203 cm verfügbar. Sie haben das aktuelle 16:9-Format anstelle des 4:3-Formats wie viele Beamer älterer Bauart. Da die Displays für den Dauerbetrieb ausgelegt sind, lassen sie sich auch für Digital-Signage- Systeme oder Videowände einsetzen, etwa im Empfangsbereich oder der Wellnessoase. Alle Monitore sind einfach zu installieren, entweder per Wandmontage oder auf einem Rollsystem, mit dem sie flexibel in verschiedenen Räumen nutzbar sind. Erhältlich sind die Sharp Monitore über den Distributor Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH. Hier erhalten Hotels auch Beratung und Unterstützung bei der Auswahl des optimalen Modells und der Installation. Pluspunkte der Business Touchscreen LCD-Monitore von Sharp: ◗ Optimales Meeting- und Schulungstool, auch für Videokonferenzen ◗ Multimediale Präsentationen in Full HD auf bis zu 2-m-Bilddiagonale ◗ keine Abdunkelung des Konferenzraums ◗ Lüfterlos und damit absolut geräuschlos ◗ Interaktive Bearbeitung von Präsentationsmaterial ◗ Einbindung von gescannten Dokumenten in die Präsentation ◗ Möglichkeit zum Sofortausdruck der Ergebnisse ◗ Optional Desktop-Sharing und Duplikation des Bildinhalts auf mehreren Monitoren ◗ Intuitive Bedienung ◗ Geringerer Energieverbrauch ◗ Wartungsfrei durch höchsten Qualitätsstandard vom AV-Technologieführer Sharp ◗ Stabiles und formschönes Design ◗ Mobil einsetzbares System auf zertifiziertem Rollständer Kontakt: Nikolai Schnarz, Product Sales Manager Professional Monitors & Applications Tel.: (07231) 801 1427, nikolai_schnarz@rutronik.com www.rutronik.com


first_class_05_2014
To see the actual publication please follow the link above