Tagung - Neue Tagungskonzepte: Kreativ im Meeting-Studio

first_class_05_2014

Foto: Marriott Amsterdam Kreativ Meeting-Studio Flexible Hightech-Arbeitsplätze, smart und kreativ konzipiert – dahin geht die Reise derzeit bei Tagungen und Events. Beispielhaft für diesen Trend ist das neue Meetingkonzept, das Marriott mit Blick auf die Bedürfnisse der Genera-tion Y im letzten Jahr im München Marriott Hotel vorgestellt hat. Hier ist nicht mehr von Konferenzräumen die Rede, sondern von „Meeting-Studios“, die je nach Be-darf und Veranstaltungsziel gestaltet und mit flexiblen Arbeitsbereichen ausgestat-tet werden können – ob mit Stühlen samt integriertem Tisch, kleinen Arbeitsinseln oder Sofa- und Lounge-Elementen. Hin-zu kommen Whiteboards statt Flipcharts bei zugleich neuester Präsentations- und Kommunikationstechnik. Verantwortlich für die Erneuerung des Tagungs-, Bankett- und Flurbereichs des Münchner Hotels war die Appia Contract aus Dietersburg/ Peterskirchen, die die Abwicklung bei lau-fendem Betrieb innerhalb eines Monats vornahm. Nach und nach sollen weitere Marriott Hotels nach dem neuen Tagungs-konzept ausgerüstet werden – angesichts des 50 %-igen MICE-Anteils am Gesamtum-satz Beim Tagen wandeln sich derzeit die Ansprüche der Teilnehmer drastisch. Einige Hotels haben dafür inzwischen smarte Kreativwelten in petto. ein nachvollziehbarer Aufwand. Unternehmen gäben zwar immer noch viel Geld für Meetings und Events aus, erklärt Robert Juntke, Director of Event Management Europe bei der Marriott Hotel Holding, doch der Aspekt „Value for Money“ habe als Kriterium an Bedeutung gewonnen. Zu-dem würden Meetings immer kleiner und die Zeitkontingente der Kunden immer schmaler: „Wir müssen als Dienstleister also flexibler und schneller sein“, betont er. Um das schnelle Reagieren auf Kunden-wünsche ging es dem Kempinski Hotel Air-port München, als es die steigende Nach-frage nach Meetings im kleinen Kreis mit „Convertible Rooms“ beantwortet hat. Die sechs Räume für bis zu sechs Personen können je nach Gusto und An-lass zu Meetingräumen umgewandelt und mit moderner Tagungstech-nik aufgerüstet werden – abends verwan-deln sie sich wieder in Hotelzimmer. Buch-bar sind die Convertible Rooms sowohl ein-zeln für ein Meeting als auch im Package mit einer Übernachtung. „Unsere Convertibles bedienen den Bedarf perfekt. Egal, ob Besprechung, vertrauliche Gespräche oder einfach ein Zusammentreffen, das keinen Saal braucht: die Zimmer bieten jedem An-lass den angemessenen Rahmen“, heißt es seitens des Hotels. im 32 5/2014


first_class_05_2014
To see the actual publication please follow the link above