Page 7

first_class_04_2014

Versicherungstipp Gewinner schaffen! winner braucht er sozusagen einen Pokal. Belohnen Sie Ihre Mitarbei-ter für gute Arbeit. Zusätzliche Ur-laubstage oder pro-fane Gehaltserhö-hungen, bei denen maximal die Hälfte beim Empfänger ankommt, sind dazu Volker Begas wenig geeignet bzw. zu teuer. Intelligente Mitarbeiterkonzep-te sorgen hier für einen echten Mehrwert: Finanzieren Sie Ih-ren Beschäftigten den nächsten Einkauf, eine Tankrechnung, die Alters-, Pflege- oder Berufs-unfähigkeitsvorsorge oder eine Zusatzkrankenversicherung. Verteilen Sie Reisegutscheine oder stellen ihm ein Tablet zur Verfügung. Die Kosten? Diese sind im Vergleich zu schlechtem Service, Stellenanzeigen, hohen Einarbeitungskosten neuer Mit-arbeiter und manchmal erzwun-gener Gehaltserhöhungen fast zu vernachlässigen. Steigende Umsätze und Gewinne durch engagierte Mitarbeiter, verbun-den mit geschickter Kombination staatlicher Förderungen halten den Aufwand für solche Motiva-toren häufig neutral – zumindest aber überschaubar. Volker Begas, Geschäftsführer von Mosaic Versicherungsmakler, hat sich als Hotelspezialist in den letzten Jahren mit Kooperationspartnern auf die Organisation und Umsetzung von individuellen Mitarbeiterkonzepten weit über den bekannten Versicherungsrahmen hinaus spezialisiert. www.hotelversicherer.de Niedrige Löhne, unattraktive Arbeitszeiten und Saisongeschäft führen bei Beschäf-tigten in der Hotelle-rie und Gastronomie häufig zu einem Existenzdruck, der sich bis ins Ren-tenalter fortsetzt. Laut einer Umfrage von 2012 rechnet jeder Zweite in der Bran-che nicht damit, dass die Ge-setzliche Altersrente zum Leben reichen wird. Bei Bruttolöhnen zwischen 1.500 und 2.500 E ist dies berechtigt, denn erst ober-halb der Grenze ist davon aus-zugehen, dass die zu erwartende Altersrente über der derzeitigen Grundsicherung (Hartz IV) von 688 E liegt. Ähnliches gilt für unvorhergesehene Schicksals-schläge, wie längere Krankheit, Berufsunfähigkeit oder Pflege-bedarf. Die Herausforderung, engagier-te Fachkräfte zu rekrutieren und zu halten, könnte angesichts der ungünstigen Rahmenbedingun-gen nicht größer sein. Und doch gibt es Hotels, die es offensicht-lich schaffen, sich für ihre Mit-arbeiter dauerhaft attraktiv zu machen. Doch wo finden sie sie? Vermutlich nirgends. Sie gewin-nen sie, indem sie sich über die Maßen anstrengen und ihre Mit-arbeiter zu Gewinnern machen. Dafür sind Leis-tungsanreize zu definieren. Schaffen Sie eine klar defi-nierte Betriebs-vereinbarung. Jeder Mitar-beiter muss zu jedem Zeitpunkt wissen, was von ihm und seiner Abteilung erwartet wird. Und jeder Mitarbeiter muss wissen, was ihn erwartet, wenn diese Ziele erreicht werden – als Ge- Foto: privat Die Branchenlöhne sind bekanntermaßen nicht üppig. Hotels schaffen Anreize u. a. mit Versicherungsleistungen. Der neue Umsatz-Turbo Über 10 % Umsatzerhöhung durch bonVito! bonVito ist das Kundenbindungssystem für die Zukunft. Die „Drei Schwaben Küche“ nutzt bonVito, um Marketingaktionen steu-ern und auswerten zu können und gezielt Kundenbindung zu betreiben. Dazu setzt sie u. a. bonVito-Kundenkarten, Stempel-hefte und Direktrabatte ein. Ilir Seferi, Geschäftsführer „Drei Schwaben Küche“: „Meine Gäste sind von der bonVito-Kundenkarte genauso be-geistert wie ich. Mit meiner Stempelkampagne (1 Stempel pro 5 € Umsatz) habe ich z. B. den durchschnittlichen Bon-Umsatz um mehr als 10 % gesteigert und viele Zusatzverkäufe ge-macht.“ Das geht auch bei Ihnen! Rufen Sie an und überzeugen Sie sich selbst von den vielen Vorteilen von Vectron-Kassensystemen und bonVito. Tel. 0251 2856-100 www.bonvito.net keine Grundgebühr | wählen Sie das für Sie passende Tarifmodell aus | weitere Module erhältlich: z. B. Coupons oder Kundenkarten mit Bezahlfunktion Über 150.000 Kasseninstallationen in 30 Ländern


first_class_04_2014
To see the actual publication please follow the link above