Karriere - HR-Konzept: Nells Park Hotel, Trier Das bewegte Team

first_class_04_2014

Fotos: Nells Park Hotel Der Nachwuchs will heute davon über-zeugt werden, dass wir sein Chef sein dürfen“, bringt Thomas Pütter ohne Stöhnen eine neue Grundvoraus-setzung im Umgang mit der aktuellen Azubi-Generation auf den Punkt. Und um dies an-schaulich zu erklären, steigt der Inhaber des Nells Park Hotel in Trier erst einmal in den Keller hinab, wo zwischen eingebautem Trierer Holz und freigelegtem Ge-wölbegestein seit ein paar Wochen Weinschätze aus der Moselregion mit originären Geschichten lagern. Ob die neu verkorkte Moselrarität aus den 1970er Jahren oder die Geschichte vom doppelsinnigen Etikett – der bislang eher stief-mütterlich inszenierte Moselwein avanciert hier zu einer neuen, alten Marke der Region, und die können auch die eigens dafür geschulten Auszubildenden des Ho-tels den Gästen erzählen. „Die Azubis als Botschafter des Mosel-weins – das findet nicht nur unser karriere Das bewegte Team Team spannend, sondern auch die Gäste und buchen immer öfter unsere extra angebotenen Azubi-Veranstal-tungen“, berichtet Thomas Pütter mit der unbändigen Stimme eines Ma-chers und schiebt nach: „Hätten Sie so etwas für möglich gehalten?“ Ideenlosigkeit und Motivationsschwere in fachkräfte-launigen Zeiten einfach so hinzunehmen, war noch nie sein Ding. Dafür hat er in den letzten 18 Jahren, in denen er nach und nach mit seiner Frau Denise den Betrieb von ihren Eltern übernommen hat, mit hochgekrempel-ten Hemdsärmeln schon vieles gestalten und durchboxen können. Zu den wich-tigsten Entscheidungen, den Betrieb pro-fitabel zu machen, gehört dabei die Wie-derbelebung der historischen Orangerie, mit der sich das Nells Park Hotel in Trier und Umgebung zu einer festen Veranstal-tungsgröße entwickeln konnte. Seit zwei Jahren gehört beiden nun das Vier-Sterne-Hotel mit rund 80 Mitarbei-tern, und mehr denn je sehen sie sich als 54 4/2014


first_class_04_2014
To see the actual publication please follow the link above