Page 16

first_class_04_2014

FFoottooss: E. Heinrichsdobler, Theimer In der neu akzentuierten Kate-gorie Kassensysteme rückte mit Vectron Systems der Vorjahres-zweite der Kategorie Abrech-nungssysteme an die Spitze. Besonders stark ist das Unter-nehmen in den Bereichen Gas-tronomie und Hotellerie. Grohe Deutschland überzeug-te die Leser in diesem Jahr in der neuen Kategorie Badaus-stattung. Bei der Preisvergabe bekannte Kathrin Wedekind, Marketingleiterin von Grohe, mit einem Schmunzeln, dass sie auch bei ihren privaten Restau-rantbesuchen tatsächlich gern zunächst die Ausstattung der Gästetoiletten in Augenschein nimmt. Nachdem Hobart den ersten Platz zweimal ganz knapp ver-fehlt hatte, konnte der Spültech-nikhersteller in diesem Jahr das engste Kopf-an-Kopf-Rennen der Umfrage für sich entschei-den. Ob zu diesem Ergebnis die Vision „Spülen ohne Wasser“ beigetragen hat, wollte Sylvie Konzack wissen. „Wir kommen dieser Vision immer näher“, betonte Martin Reineke, Regio-nalvertriebsleiter Nord, und er-gänzte im Hinblick auf den In-ternorga- Start: „Diejenigen, die zu unserem Messestand kom-men, werden sehen, dass sich da wieder etwas getan hat.“ In der Kategorie Kaffeemaschi-nen behauptete sich erneut WMF und das trotz oder gerade wegen des Revivals des Filter-kaffees. Denn wie Jürgen Felle, Geschäftsbereichsleitung WMF Kaffeemaschinen, verriet, gibt es einen neuen Vollautomaten für Filterkaffee im Portfolio des Unternehmens. Sieger bei F&B Den zweiten Teil der Preisver-leihung bildeten die Kategorien aus den Bereichen Food & Be-verage – die entscheidend zur Zufriedenheit der Gäste beitra-gen, angefangen bei der neuen Kategorie Frühstückskonzepte. Als Sieger ging hier Kellogg Deutschland hervor. Nach sei-nen persönlichen Frühstücks-gewohnheiten befragt, scherzte der Manager Specialty Channels Gunter Philipp Vittali: „Also ich BEST of Market 2014 v.l.n.r.: Andreas Schäfer (AKE Ausseer Kälte- und Edelstahltechnik); Sabine Kühne und Jochen Schwarz (Rieber) und Axel Gelhot und Birgit Gretzmann (Duni) v.l.n.r.: Raul Filusch und Gabriele Jerono (Tulip Food Company); Manuela Vogt und Matthias Ammon (Hotelwäsche Erwin Müller) v.l.n.r.: Klaus Ludwig (Mama Werbeagentur) und Dirk Sylvester (Hilcona); Jürgen Felle (WMF), daneben Daniela Dodenhöft (Westhoff) und Detlev Schlünder (Bartscher) v.l.n.r.: Markus Kosfeld (Bartscher) und Martin Rösner (Mirror Communication); Josef Stöckle, Tatjana Wenz und Marion Voggeser (Edna International) 16 4/2014


first_class_04_2014
To see the actual publication please follow the link above