Page 57

first_class_03_2014

Fotos: XXXLneubert. Hoteleinrichtung, Drapilux Natur zum 25. einrichtung & energie Hotel individuell Abgestimmt auf das Designkonzept kommen im Ibis Styles Hotel Arns-berg im Sauerland Tex-til- Unikate zum Einsatz. „Besonders Dekorations-textilien eignen sich, um Eigene Textilien gestalten? Ein Hotel zeigt, wie es geht. Akzente zu setzen. Sie machen Räume erst lebendig“, erklärt Hoteldirektor Benjamin Schulze-Borg-mühl. „Gerade weil wir uns mit unse-rem Stil von der Konkurrenz absetzen wollen, war es auch hier keine Option, auf Standardprodukte aus dem Katalog zurückzugreifen.“ Mithilfe der Produkt- Nachdem im Frühjahr letzten Jahres neun 400 m tiefe Erd-wärmesonden gelegt wurden, ge-winnt das Stock Resort im öster-reichischen Zillertal heute einen Großteil seiner Energie aus der Erde. Damit legte das Fünf-Ster-ne- Hotel einen Meilenstein, denn es waren die weltweit ersten Erd-wärmebohrungen in verkarstetem Mamorgestein sowie das größte Projekt in Österreich, das in dieser Art an den Start ging. Die Familie Stock setzt mit Erdwärme nun auf eine besonders nachhaltige und umweltfreundliche Form der Energiegewinnung. Die in der Erde gespeicherte Energie ist unerschöpflich und zu 100 % umweltfreundlich. Mit seiner neuen Erdwärme-Anlage wird der Tiroler Betrieb nicht nur beheizt, sondern kann damit auch seine Kühlungen betreiben. Alle Niedrigtemperaturen im Stock (Schwimmbäder und Fußböden) werden so geheizt bzw. klimati-siert – wobei die Klimatisierung mehr Ener-gie benötigt, als das Heizen in den kalten Monaten. 6.600 von insgesamt 8.540 Nut-zungsstunden im Jahr können in dem Hotel über die Anlage abgedeckt werden. Neben der Erdwärme-Anlage verfügt das Stock Resort über zwei Blockheizkraftwerke, welche mit Erdgas betrieben wer-den. Hervorzuheben ist dabei die Um-rüstung der Wäscherei, deren Maschinen nun mit Dampf betrieben werden: Eine Gasturbine macht dies möglich. Allein die Abwärme der hoteleigenen Wäscherei heizt zur Gänze das neue Outdoor-Schwimmbecken. Auch hier wird also das Prinzip der Wärmerückgewinnung optimal genutzt. www.stock.at MINIBARS ZIMMERSAFES ZUVERLÄSSIGE TECHNIK MODERNES DESIGN HARTMANN TRESORE AG -Zentrale- Pamplonastr. 2 . 33106 Paderborn . Telefon (05251) 17440 & Türschließsysteme Einwurf-/Deposittresore Schließfachanlagen Backoffice-Tresore www.hotelsafes.de HARTMANN TRESOREAG ■ lautlos ■ vibrationsfrei Mit Möbeln in Eiche-Dekor, silberner Tapete und einer Vorhanganlage in Grün bzw. Grau hat das Nürnberger Ringhotel Loew´s Merkur 16 von ins-gesamt mehr als 200 Gästezimmern mit der Kreation Nature von XXXL neubert. Hoteleinrichtung kürzlich erneuert. Als Bodenbelag fand zumeist Teppich Ver-wendung, in einigen Zimmern wurden zudem auch Allergiker geeignete Kunst-stoffdesign- Planken verlegt. Hängende Schreibtische und TV-Paneele mit Unter-leuchtung runden die Einrichtungslinie auf hohem Niveau ab. Mit XXXL neubert. Hoteleinrichtung, die für die individuelle Planung und Ausführung verantwort-linie Creative Ink von Drapilux wurden infolgedessen die Textilien zur Leinwand, indem sie mit Fotos, Skizzen und Zeichnun-gen oder dem eigenen Corporate-Design be-druckt wurden. Wer kein eigenes Motiv mit-bringt, wählt einfach ein Muster – etwa aus der riesigen Druck-Kollektion Drapilux 200° – und lässt dieses ganz nach Gusto anpassen. „Die Möglichkeit, Stoffe individuell zu ge-stalten, hat uns überzeugt. Schließlich kom-men unsere Gäste – vorwiegend jüngere Geschäftsleute – zu uns, weil sie sich ein Hotel jenseits der Norm wünschen“, sagt Benjamin Schulze-Borgmühl. Ein passen-des Design hatte der Hersteller bereits pa-rat. Der Artikel 249 aus der 200°-Themen-welt Summer in Småland greift die wellenförmi-gen Elemente auf, die sich bereits durch das gesamte Arnsberger Hotel ziehen. „Wir haben uns also für eine Grundware und das Design entschieden und dieses dann mit den exakten Tönen unserer Hausfarben kombinieren lassen“, beschreibt der Direktor den Prozess. „Von unseren Gästen bekommen wir durchweg positive Resonanz.“ www.drapilux.com Das Stock Resort im Zillertal ist seit langem ein Vorreiter in Sachen Umweltschutz und setzt nun auf Energie aus Erdwärme. Energie aus der Tiefe lich zeichneten, arbeitet das Tagungshotel bereits seit 25 Jahren zusammen. „Wir sind stolz darauf, dass wir Kunden haben, die uns schon seit so langer Zeit regelmäßig ihr Ver-trauen schenken“, betont Matthias Windolf, Leiter der XXXL neubert. Hoteleinrichtung. www.objekt.de


first_class_03_2014
To see the actual publication please follow the link above