Page 13

first_class_03_2014

Messe Berlin Eintrittspreise: Online Vorverkauf Tagesausweis: 32 € Dauerausweis: 48 € Registrierungscounter befinden sich im ICC Berlin und Haupteingang Süd. Vor-Ort-Verkauf Tagesausweis: 38 € Dauerausweis: 58 € ITB BERLIN durch neue Hotelwelten hotelmarkt Informationen zur Mitgliedschaft bei den Wellness-Hotels & Resorts erhalten interessierte Hoteliers unverbindlich unter Tel. (0211) 679 69 79, post@wh-r.com oder unter www.wellnesshotels-resorts.com Wir haben weitere spannende Programmpunkte und Termine für Sie zusammengefasst: www. gastroinfoportal. de/hotel die Personalverantwortlichen von Unter-nehmen direkt zu kontaktieren. Ein Muss für Wellnesshoteliers Zum neunten Mal richten die Wellness- Hotels & Resorts im Auftrag der Messe Berlin das ITB Fachforum Wellness aus und diskutieren am 6. März ab 10.30 Uhr mit renommierten, internationalen Referenten Trendprognosen im Spa-Segment. In diesem Jahr geht es u. a. um den Umgang der Wellnessbranche mit dem Trend zur Selbstoptimierung, echte Erfolgskriterien sowie um den asiatischen Markt. Samantha Foster z. B. wird in ihrem Vortrag darüber sprechen, wie der Trend zu Day-Spas und kurzen Wellnesstreatments in Asien auch den europäischen Wellnessmarkt Susie Ellis wird zudem die Ergebnisse des amerikanischen Global Spa Economy Report zusammenfassen. Über die aktuellen Moti-vationen der Gäste für einen Wellnessurlaub auf der Basis der aktuellen Studie „Wellness- Trends 2014“ informiert Wibke Leder von den Wellness-Hotels & Resorts. Als Best-Practice- Beispiel stellt sich Das Kranzbach in Krün vor. Anschaulich wird Direktor Klaus King erklären, wie konsequent und erfolgreich sich das Haus seit sechs Jahren als „Hotel & Wellness-Refugium in grandioser Ruhelage“ vermarkten kann. www.itb-berlin.de prägen könnte. In einem zweiten Vortrag geht die Expertin der Frage nach, ob „Well-ness“ „verramscht“ wird. Denn wenn neben der Reisebranche auch viele andere Produkt- und Dienstleistungsunternehmen den Begriff nutzen, gerät „ Wellness“ immer mehr zur inhaltsleeren Floskel. Samantha Foster prä-sentiert hierzu ein Modell, das in Spa- und Wellness-Einrichtungen angewendet wer-den kann. Die Kongresskeynote von Dr. Franz Linser stellt den Sehnsuchtstrend nach Ruhe und Orientierung der wachsenden Verbreitung von „Self Design“ gegenüber, bei dem alle Lebensbereiche mit technischen Hilfsmitteln optimiert werden sollen. Der Referent dis-kutiert vor allem die Frage, welche neuen Chancen bzw. Aufgaben sich für Wellnessanbieter ergeben. Studien über Erfolgsfakto-ren von Wellnesshoteliers sowie der Bedeu-tungszuwachs der Destinationen für die Spa- und Wellnessindustrie werden vorgestellt. Seien Sie gespannt auf Neues ― SIHOT ITB 2014 in Berlin - Halle 8.1/136. 3/2014 13


first_class_03_2014
To see the actual publication please follow the link above