Soziales Gastgeben

first_class_01_02_2014

Foto: Hilton Worldwide Ausgerechnet mit einem Gang beim Halloween-Ball hatte sein Engagement begonnen. „Das Hilton Athenée Palace Bucharest, in dem ich damals als General Manager verantwortlich zeichnete, hatte im Jahr 2005 bei einem Wohltätigkeitsball der Organisation OvidiuRo einen Teil des Menüs erstellt und in den Folgejahren das Catering der Veranstaltung komplett ge-sponsert“, berichtet Friedrich Niemann, der seit Mitte letzten Jahres das Hilton Frank-furt leitet. OvidiuRo war dabei vor rund zehn Jahren von Leslie Hawke, der Mutter des Schauspielers Ethan Hawke, gegründet worden und setzt sich unter der Schirmherr-schaft des rumänischen Bildungsministers seitdem für die Ausbildung benachteiligter Kinder in Rumänien ein. Im Fokus stehen besonders Kinder mit Roma-Hintergrund, für die OvidiuRo z. B. Kindergartenplätze sucht und sich für eine Schulbildung enga-giert. „Es gibt in Rumänien, wie in vielen anderen Ländern auch, unzählige bedürf-tige Organisationen“, erklärt der gebürtige Siegener, der nach verschiedenen Stationen bei Kempinski seit dem Jahr 2000 für Hilton in München, Sofia sowie Bukarest tätig war und zuletzt als GM die Eröffnungsphase des Waldorf Astoria Berlin leitete. „Ich bin aber davon überzeugt, dass eine Gesellschaft wie die rumänische, und damit auch die europäische, sich nur über die Ausbildung und Erziehung ihrer Jugend entwickeln kann“, betont der Hotelier. Größter Spender Friedrich Niemann, der 2009 in Rumänien als „Hotelier des Jahres“ ausgezeichnet wurde, engagierte sich während seiner Soziales Gastgeben Zeit in Bukarest und danach bei zahlreichen Veranstaltungen der Wohltätigkeitsorganisa-tion, stellte u. a. als Vice- President der amerikanischen Handelskammer in Rumänien Netzwerke her und gilt bis heute als größter privater Spen-der bei OvidiuRo. Allein bei seinem 50. Geburts-tag vor zwei Jahren, bei dem er um Spenden statt Geschenke bat, konnte er zusammen mit einer eigenen Spende 13.000 E an die Wohl-tätigkeitsorganisation übergeben. 2012 stiftete ihm zu Ehren OvidioRo den „Friedrich Niemann Award for Personal Phil-anthrophy“, dessen ers-ter Preisträger er selbst war. Im letzten Jahr International arbeiten, Not sehen und Gutes tun – für viele Hoteliers gibt es viele Gründe, sich sozial zu engagieren. Friedrich Niemann unterstützt eine rumänische Wohltätigkeitsorganisation. überreichte Friedrich Niemann der enga-gierten Rechtsanwältin Cristina Stoica in Bukarest den Preis. Langfristig will die Organisation auch in Deutschland institutionell agieren. „Als Hoteliers, die wir in unserem Beruf vieles sehen und mit zahlreichen Menschen zu-sammenkommen, haben wir viele Möglich-keiten, vor Ort zu helfen und uns für ver-schiedene Belange zu engagieren. Letztlich können wir mit Charity sozial benachteilig-ten Menschen eine andere, karitative Art des Gastgebertums zuteilwerden lassen“, ist er überzeugt. syk Die Profiküche der Zukunft! Sie wollen in Ihrem Betrieb nachhaltig und zukunftsorientiert handeln? Statt der üblichen „Floskeln und Allgemeinheiten“ steckt unser Buch „Die nachhaltige Profiküche in Theorie und Praxis“ auf 266 Seiten voller: yx umsetzbarer Tipps yx Best Practice Beispiele yx Hintergrundinformationen yx Checklisten yx Rezepte die Ihnen helfen, im Umgang mit Food und Technik nachhaltig zu agieren. Das kommt Ihrem Budget, Ihrer Qualität, Ihren Mitarbeitern und nicht zuletzt der Umwelt zugute. NEU: yx Glossar schafft schnellen Überblick yx 30 Seiten mehr als die 1. Auflage ISBN 978-3-928709-17-0 39 E* BESTELLEN SIE HIER www.gastroinfoportal.de/profikueche/ B&L MedienGesellschaft mbH & Co. KG Augustenstraße 10  80333 München * inkl. MwSt., Verpackung und Versand innerhalb Deutschlands. EU exklusive MwSt. Übersee zzgl. Versandkosten


first_class_01_02_2014
To see the actual publication please follow the link above