Page 55

first_class_12_2013

Vorbereitung läuft: Nach fünf Monaten Vollzeitunterricht schließt der Vorbereitungslehrgang zum Hotelmeister an den Eckert Schulen im März 2014 mit der Prüfung vor der IHK Regensburg ab. Die Teilnehmer sind dann Hotel-meister, also ausgewiesene Fach- und Führungskräfte, die Managementaufgaben in Hotels oder Restaurants übernehmen und u. a. Arbeitsabläufe organisieren und Gäste betreuen. www.eckert-schulen.de Karrierepaket geschnürt: Zum Jahres-wechsel belohnt die Deutsche Hotelakademie (DHA) Hotelfachkräf-te, die sich weiterbilden möchten, mit einem Karrierebonus in Höhe von 600 €. Dieser gilt für das Kombistudium aus den berufsbegleitenden Weiterbildungen zum Hotelbetriebswirt und zum Revenue Manager. Die Aktion läuft noch bis zum 31. Januar 2014. www.dha-akademie.de/ karrierepaket Wachstumsmärkte im Fokus: Les Roches führt ab 2014 den neuen Bachelor of Business Administration (BBA) in Global Hospitality Management ein. Das Pro-gramm sieht als erstes seiner Art das Studium an drei Campussen vor: in Bluche/Schweiz, Shanghai/China und Marbella/Spanien. Der BBA in Global Hospitality Management umfasst sieben Semester, in denen die Studenten nicht nur die akademischen Kurse in den drei Ländern besuchen, sondern zugleich in das soziale und kulturelle Leben der Destination eintauchen. „Internationale Hotel-Unternehmen – die über ausge-zeichnetes Wachstumspotenzial verfügen, insbesondere in Asien und Brasilien – suchen nach Absolventen, die nicht nur in einem multikulturellen Arbeitsumfeld tätig waren, sondern die auch Fachwissen in verschiedenen Teilen der Welt erworben haben“, ist Sonia Tatar, CEO von Les Roches, überzeugt. www.lesroches.edu Wertschöpfung auf Ausflügen: Strategisches Wertschöpfungsmanagement mit kooperativen Industriepartnern? Unter diesem Motto haben Studenten der Fakultät für Tourismus der Hoch-schule München mit Prof. Dr. Axel Gruner die Unternehmen Rational und Go In in Landsberg am Lech besucht. Hier informierten sie sich nicht nur über Individualisierungsmöglichkeiten bei Hotelmöbeln, sondern diskutierten auch über den Produktnutzen, QM und Karrieremöglichkeiten für Hochschulabsolventen in der Branche. Strategische Partnerschaften mit Industriepartnern sollen den Hospitality-Management-Studierenden ermöglichen, stets die jüngsten Entwicklungen zu verfolgen und so alle Wertschöpfungsmaßnahmen auf eine kontinuierliche Wertsteigerung von Angebot und Dienstleistung auszurichten. www.tourismus.hm.edu 2025 – So arbeiten wir in der Zukunft: Trendforscher Sven Gábor Jánszky und Bildungsforschungs-Experte Prof. Lothar Abicht befassen sich in ihrem neuen Buch mit Problemen der künftigen Arbeitswelt und zeigen Lösungswege auf. Die Auto-ren berichten von Jobnomaden, von Projektarbeitern, die nicht nur häufig ihren Arbeitgeber wechseln, sondern beinahe ebenso häufig die Region, in der sie auf der Welt gerade arbeiten. Berlin: Goldegg Verlag, 272 Seiten, 24,90 €. Fotos: Dr. Robert Eckert Schulen, Goldegg Verlag, Tourismusschulen Bad Gleichenberg, Hochschule München, Welt der Wunder, Fotografin: Katarina Kuperstein Azubi als TV-Star: Drei Tage begleitete ein Kamerateam den 17-jährigen Nicolas Abt, Azubi des Pullmann Munich, und be-richtete im Rahmen des Formats „Welt der Wunder“ des Senders RTL II über die Lehre als Karrierestart. Hoteldirektor Thomas Hattenberger begrüßte die Dreharbeiten: „Als beliebte Vor-abendsendung spricht die Doku viele junge Leute an und bringt die Hotellerie als attraktive Aus-bildungsbranche ins Gespräch.“ www.pullmanhotels.com SAUBERKEIT KANN MAN ÜBRIGENS AUCH MIETEN! Ihr starker Partner für Mietwäsche – bundesweit vertreten, flexibel vor Ort Servitex GmbH Tel. 030 - 26 93 07 00 info@servitex.de www.servitex.de MARKENSCHAUFENSTER 12/2013 55


first_class_12_2013
To see the actual publication please follow the link above