Page 26

first_class_12_2013

Fotos: Pennhof Fliegender Wechsel Die Landwirtschaft auf dem Pennhof der Familie Braun nahe Barbian in Südtirol ist seit 15 Jahren biologisch. Zur selben Zeit etwa entstand die gleich-namige Pension. „Sie war nicht von Anfang an biologisch“, berichtet der Inhaber Georg Braun. „Die Umstellung war ein großes An-liegen meines Sohnes.“ Elmar Braun war nach der Lehre in vielen Küchen unterwegs, bis er an den hei-mischen Herd zurückkehrte. In seine Töpfe kommen die hofei-genen Produkte wie Marmeladen, Schnäpse und das Fleisch der eigenen Rinder. Den Rest der Lebensmittel bezieht Familie Braun so lokal wie möglich. „Noch vor vier bis fünf Jahren war dies aber kaum möglich“, erinnert sich Georg Braun. „Das ist heute viel einfacher.“ Daher entschlossen sie sich zur Umstellung auf 100 % Bio und zur Mitgliedschaft bei den BIO-Hotels. Als Friend of Bio-Hotels hatte die Pension dabei zwei Jahre Zeit, um die Umstellung zu voll-ziehen, was Georg Braun nicht ungelegen kam: „Wir wollten nicht plötzlich alle Lieferantenverträge kündigen. Die zwei Jahre gaben uns Zeit, diese auslaufen zu lassen und schrittweise umzustellen.“ Einfach war die Umstellung aber nicht. „Wir mussten unsere Preise um etwa 10 bis 15 % erhöhen. Viele unserer damaligen Stamm-gäste wollten dies nicht mittragen“, berich-tet Georg Braun, und so wandelte sich nach dem Beginn der Umstellung das Klientel. „Viele Bio-Gäste ernähren sich bewusster und wissen eine gute Flasche Wein zu schätzen. Immer mehr reisen heute mit der Bahn oder zu Fuß an“, berichtet der Bio-Hotelier von seinen Erfahrungen. Die Gästezahlen erholten sich schnell, und das Hotel kann heute mit 100 % Bio-Speisen etliche neue Stammgäste begrüßen. Alle machen mit Um das Gästewohl kümmert sich die ganze Familie. Senior Josef Braun bewirtschaftet den Nutzgarten mit alten Gemü-sesorten wie Knollenzeste oder Topinambur, vielen Kartoffelsorten, Quitten und Beeren, die Sohn Elmar in der Küche zu regionalen Spezialitäten mit mediterranem Einschlag verarbeitet. Mutter Marianna, die eigentlich als Lehrerin tätig ist, bereitet das Frühstück vor und gibt Ausflugstipps z. B. zur eigenen Almhütte. Als nächsten Schritt möchte Georg Braun den Umbau der Zim-mer angehen. „Bisher sind noch alle mit Teppich aus-gestattet – der soll unbedingt raus“, plant er. Auch auf Siliko-ne oder Metalle im Bettbereich möchte er zukünftig verzichten. Außerdem sind eine Sauna und ein Ruheraum für Yogakurse geplant. Das Schwimmbad soll ebenfalls weichen – einem Na-turteich. Die neuen Bio-Gäste können sich also auf vieles freuen. aho Auf Bio umzustellen war für den Pennhof im südtirolerischen Barbian nicht immer einfach. Doch heute wird schon für die vielen neuen Bio-Gäste geplant. Die Ludwig Gruber Brunnwald 400 400,• A- A-6465 6465 Nassereith Nassereith Tel.Tel.: + +43-(43-(0)0)664-664-444 4448728 87 28 www.biohotels.info Pennhof I-39040 Barbian, Südtirol www.pennhof.com 26 12/2013


first_class_12_2013
To see the actual publication please follow the link above