Wäsche - Hygienische Bettenkonzepte: Reine Bettsache

first_class_11_2013

Fotos: Wäschekrone, Archiv Schimmel, Schweiß, Schadstoffe, Staub, Hautschuppen und Exkremente von Hausstaubmilben beeinträchtigen den Schlafkomfort von Hotelgästen, wenn der passende Schutz fehlt. Und dieser wird immer wichtiger. Längst reicht es nicht mehr, das Bett nur äußerlich rein zu halten. Studien zeigen, dass das Bett als wichtigstes Element im Hotelzimmer gilt – und, dass 10 bis 20 % der Bevölkerung unter irgendeiner Allergie leiden, Tendenz steigend. Mit welchen Lösungen können Hoteliers ihren Gästen also ein sicheres Schlafgefühl bieten? Die Verantwortlichen beim GeschäftsreiseVerband VDR haben sich darüber im Rahmen einer Zertifizierung schon früh Gedanken gemacht, und in der Folge sind bei der Einführung der Gütesiegel Certified Business und Certified Conference Hotel zentrale Prüfungskriterien in puncto Matratzenhygiene aufgenommen worden. „Die Kriterien der Zertifikate sind ein Mehrwert für den Gast. So auch die Matratzenqualität“, betont Daniela Schade, Mitglied im Präsidium des GeschäftsreiseVerbands. Den Kriterien zufolge sollten die wäsche Reine Bettensache 56 11/2013


first_class_11_2013
To see the actual publication please follow the link above