Page 11

first_class_11_2013

Aufsteiger, Einsteiger und Absteiger Aufsteiger: 2012 Bierwirth & Kluth Hotel Management BBB - A-2013 A A Ghotel Hotel & Living BBB - A Einsteiger: LFPI Hotels Management A Absteiger: Mövenpick Hotels & Resorts A BBB A- A Quelle: Treugast, Grafik: first class Die französische Gesellschaft LFPI ist durch ihr Engagement in B- und C-Standorten beim Treugast Investment Ranking 2013 der Auf- und Einsteiger des Jahres. City Hotels über einen Franchi-severtrag, der in einem ersten Schritt das Rebranding von 43 Hotels vorsieht. Darüber hin-aus planen die beiden Partner gemeinsam 17 neue Hotels. Die Gesellschaft Louvre Hotels will nach wie vor die Marke Pre-mière Classe auf den deutschen Markt bringen und damit das Budget-Segment aufmischen. Die Spitzenplätze im Treugast Investment Ranking verteidigen in diesem Jahr Motel One, Accor und Marriott, indem die drei Ge-sellschaften ihre Top-Bewertung AAA halten konnten. Motel One zeigt dabei anhaltend gute Per-formance- Zahlen. Zwar verlief das Wachstum mit zwei neuen Häusern in Essen und Köln zu-letzt gebremst, doch im Hinter-grund steht eine sehr gute Bo-nität. Accor kann sich laut dem Treugast Investment Ranking über das nun doch gelungene Re-Branding in der Ibis-Marken-familie freuen, das offenbar bei Gästen und Geschäftspartnern gut ankommt. Weiterhin verfolgt das Unternehmen eine ehrgei-zige Wachstumsstrategie mit 20 neuen Betrieben pro Jahr. Das Triple A-Rating von Marriott steht wiederum nicht mehr auf so unsicheren Beinen wie noch im Vorjahr. Dies begründet Treu-gast vor allem mit einer besseren Investor Relations sowie einer ungebrochen hohen Betreiber-qualität von Marriott. Die französische Gesellschaft LFPI gilt im Ranking als Auf- und A-Bewertung. Jeweils darüber (AA) und darunter (BBB) liegen 14 bzw. 13 Gesellschaften. Drei „Alte“ vorn Mehr als zuvor sind viele Ho-telgesellschaften inzwischen bereit, Eigenkapital einzubrin-gen und in Projekte zu inves-tieren – sei es aus Mangel an Alternativen oder weil sie dem Markt vertrauen. Sowohl große als auch kleine Gesellschaften entwickeln die Projekte wiede-rum teils nur, um sie nach der erfolgreichen Markteinführung im Sale und Leaseback wieder abzustoßen. Gleichzeitig sind Owner-Opera-tor- Modelle auf dem Vormarsch, das zeigt vor allem die französi-sche LFPI-Gruppe, die in diesem Jahr als einzige Gesellschaft neu ins Ranking eingestiegen ist. Die Gruppe betätigt sich als starker Hoteleinkäufer und will in den kommenden Jahren rund 25 Häuser in ihr Portfolio über-nehmen und managen. Indessen wächst die Ketten-hotellerie weiter – wenn nicht durch Neubauten aufgrund eines Mangels an Bauland und Finanzierung – dann durch Übernahmen. Gesellschaften wie Leonardo Hotels, B&B Ho-tels und Novum Hotels bauen ihre Marktpräsenz weiter stark aus. Gleichzeitig erobern neue Marken Deutschland und ver-ändern die Hotellandschaft: Wyndham kooperiert mit Grand Vielfalt überzeugt www.intergastra.de


first_class_11_2013
To see the actual publication please follow the link above