Page 45

first_class_10_2013

hygiene B ei den neuen Frischwasserspülern von Miele Professional MARKENSCHAUFENSTER sorgt u. a. eine neue elektronische Heizpumpe für die kur-ze Programmlaufzeit von acht Minuten beim Modell Speed bzw. von nur fünf Minuten beim Modell SpeedPlus. Mit einer Leis-tung von 8,5 kW heizt sie das Wasser bereits auf, während es in den Spülraum fließt und anschließend schnell und komplett frisch in jeder Reinigungs- und Spülphase zum Einsatz kommt. Auch in die-ser kurzen Zeit wird das Geschirr hygienisch sauber, bestätigt das Cleaning Technology Institute in Krefeld nach umfangreichen Tests. Die reduzierte Programmdauer gewährleistet zudem einen gerin-geren Energieverbrauch. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen benötigen die Programme „Kurz“ und „Universal“ z. B. nur noch 0,1 kWh pro Charge, also rund die Hälfte des bisherigen Strom-bedarfs. Die Spülkapazität der neuen Modelle hat sich dagegen um 20 % erhöht. Selbst bei den schnellen Laufzeiten können zu-gleich zwei Körbe pro Charge ge-spült werden. Die neuen Drahtkörbe fassen bis zu 465 Teller pro Stunde. Auch Kunststoffkörbe mit 50 x 50 cm Seitenlänge können in den neuen Speed-Modellen eingesetzt werden. Alle neuen Spül-maschinen des Unternehmens sind mit einem neuen Schaltpult aus einer durchgehenden Edelstahl-Oberfläche ausgestattet. Über eine Touchbedienung werden die Programme ausgewählt – der Verzicht auf hervorstehende Knöpfe und Drehwahlschalter sorgt für eine leichte und hygienische Reinigung. Mehr Bedienkomfort ermöglicht z. B. das neue Salzgefäß mit 2 kg Fassungsvermögen, das im Stehen und bei voll beladener Maschine nachgefüllt werden kann. Glasklare Sauberkeit Auch für Gläser und Besteck hält das Unternehmen eine Spülmaschine mit Frischwassersystem be-reit. Das neue Modell Brilliant verfügt ne-ben zwei Ventilen für Kalt- und Warm-wasser auch über einen Anschluss für voll- oder teilentsalztes Was-ser. Es kommt während des Nachspülgangs im neuen Programm „Gläser Spe-zial“ zum Einsatz. Das entsalzte Wasser beugt Fleckenbildung vor und macht manu-elles Nachpolieren überflüssig. Dieses wird noch durch die Perfect Glass- Care-Funktion un-terstützt, die auto- matisch für die richtige Härte des Spülwassers sorgt. Vom schonen-den Spülen mit dem Frischwasser-system zeigte sich das Unternehmen Riedel überzeugt und empfiehlt das Modell Brilliant nun zum Spü-len seiner Weingläser. www.mieleprofessional.de Mit frischem Wasser auch bei kurzen Spülgängen hygienisch sauberes Geschirr? Miele Professional hat neue Frischwasserspüler entwickelt. MIT KLEINEN BÄDERN GRÖSSE ZEIGEN GÄSTEBÄDER DER BE SONDEREN ART BERATUNG · PLANUNG · B AU WWW.KOENIG-BAEDER.DE TELEFON (03 52 05) 60 30 firstclass_43x43.indd 1 04.01.2011 15:14:12 Uhr SAUBERKEIT KANN MAN ÜBRIGENS AUCH MIETEN! Ihr starker Partner für Mietwäsche – bundesweit vertreten, flexibel vor Ort Servitex GmbH Tel. 030 - 26 93 07 00 info@servitex.de www.servitex.de Anzeigen werden gelesen! Sie tun es gerade! Wasser marsch Foto: Miele Professional 10/2013 45


first_class_10_2013
To see the actual publication please follow the link above