Food - Handmade Convenience: Handgemachte Highlights

first_class_10_2013

Fotos: © WK – Fotolia.com, Achenbach Delikatessen Manufaktur food Köche sehen sich täglich mit der Heraus-forderung konfrontiert, mit ihren Mit-arbeitern eine Vielzahl an Gästen zu versorgen und dabei eine gleichbleibende Qualität zu erbringen. Genau hier bieten Convenience-Produkte den idealen Lö-sungsweg, denn oft müssen Küchenchefs mit immer knapperen Budgets, Zeitdruck und weniger Fachpersonal auskommen. „Doch welcher Koch möchte schon gerne mit Highlights ,Fertiggerichten‘ in Verbindung gebracht werden“, gibt Elisa Dallamassl von Weinbergmaier zu bedenken. Einen Ausweg aus diesem „Dilemma“ stellt Handmade-Convenience dar, denn diese verspricht ein handwerkliches Aussehen sowie einen hausgemachten Geschmack und somit auch Erfolg bei den Gästen. „Handgemachte Produkte stehen automa-tisch für eine höhere Wertigkeit und eine bessere Qualität“, weiß Christine Gruber von Resch&Frisch. „Diese Eigenschaft machen sich natürlich auch Köche zu Nutze.“ Katrin Moos-Achenbach von der Achenbach Delikatessen Manufaktur sieht in der Gastronomie und Hotellerie ebenfalls großes Potenzial in Bezug auf Natürlichkeit und Handmade-Qualität von Lebensmit-teln. „Hochwertige Komponenten mit Handmade- Charakter, die sich bei einem ordent-lichen Preis-Leistungs-Verhältnis passgenau in den Küchenalltag einfügen, werden sich am Markt weiter behaupten“, wagt sie eine Prognose. Dass der Trend „Back to the roots“ und „wie selbstgemacht“ weiterhin anhält und auch zukünftig eine wichtige Stellung einneh-men wird, davon ist auch Kerstin Uhrig, Leite- Handgemachte Wie viel Handarbeit steckt heute tatsächlich in Handmade- Convenience ? Wir haben nachgehakt. 22 10/2013


first_class_10_2013
To see the actual publication please follow the link above